Hendlkrallen als Vorspeise

Am Donnerstag waren wir shoppen.... 

Jetzt haben wir ein neues Zelt, selbstaufblasbare Matten, eine neue Wanderhose für Karl und sonst noch so einigen Krimskrams. Und etliche Euros weniger...

 

Und Karl bekommt ein neues Kopftuch im Hippie-Shop...

 

Shopping ist anstrengend. Wir müssen uns belohnen und gehen zum "echten" Chinesen, um schon mal für die Weltreise zu üben. Dort gibt es viele asiatische Gäste und allerlei Spezialitäten... 

 

Wir haben die Auswahl zwischen Entenzungen, Seegurke mit Gemüse, Rindermagen, Quallensalat, Rinderdarm, Algen...

 

Karl ist froh, kein Fleisch zu essen und ordert Melanzani in unbekannter Sauce, die auch irgendwie anders schmecken...

 

Karin ist mutiger und bestellt Hühnerkrallen auf Rettichsalat.

 

Was seltsam klingt, schmeckt auch so. Als Karin auf der Suche nach Fleisch versagt, hilft ihr die Kellnerin weiter. "Das muss man langsam essen. Daran herumzuzeln. Kann man mit Essig drauf essen oder eine scharfe Sauce dazu nehmen." Ist halt nur noch Haut und Knochen, das arme Hendl. Karin auch bald...

 

 

Natürlich gibt es auch normalere Sachen und so macht eine große Schale Wantan- Suppe und anschließend Glasnudel-Dim-Sum mit Garnelenfülle auch Karin wieder rund und glücklich!

Der anschließende Seamkringel am Naschmarkt passt zwar nicht dazu, ist aber für Karl unverzichtbar. Da freuen wir uns schon auf die Türkei!

 


Wir freuen uns über eure Kommentare, Anregungen, Fragen...

Kommentar schreiben

Kommentare: 0