Auf dem Salkantay-Trek zum Machu Picchu

Traumwetter in Machu Picchu – die Sonne freut sich mit uns! Wir haben den Salkantay-Trek geschafft, sind auf 4630 m hochgeschnauft, haben Bäche überquert und uns am Abstieg vom Salkantay-Pass eine Schlammschlacht geliefert…

 

 

Unsere fünftägige Wanderung auf dem Salkantay-Trek hat uns unschwierig nach Machu Picchu geführt. Wir gingen durch traumhafte hochandine Landschaft zum Salkantay-Pass hoch, der sich leider wegen Regens in Wolken und Nebel versteckte. Aber ein paar schöne Fotos haben wir ihm schon abgetrotzt…

 

Der Abstieg durch den Bergregenwald entwickelte sich zur Rutsch- und Matschpartie. Unsere Tour hatte auch ein Todesopfer zu verzeichnen – ein Packpferd ist über einen Wasserfall abgerutscht und abgestürzt. 

 

Das erste Mal sind wir in einer großen Gruppe (15 Personen) gewandert. Es war eine super Gruppe mit Leuten, die man gerne wiedertreffen würde. (Zumindest die meisten!) In den heißen Quellen bei Santa Teresa haben wir uns super entspannt – und wieder einmal heiß geduscht. Denn nach drei Tagen am Berg erkennt man seine Gruppenmitglieder am Geruch!

 

Am Abend haben wir es bei der Fiesta ordentlich krachen lassen und unserem Gruppennamen „Sexy Llamas“ alle Ehre gemacht. Wer wissen will, was Inka-Tequila ist, lese nach…

 

Der vierte Wandertag führt von Santa Teresa nach Aguas Calientes, von dort geht es am nächsten Morgen zeitigst nach Machu Picchu hoch, 2800 Stufen sind wir hochgekraxelt. Am Nachmittag wurden wir mit Traumwetter belohnt. Wenn schon der Osterhase keinen Striezel bringt…

 

Am letzten Tag wandern wir wieder zurück nach Hidroelectrica und besuchen am Weg den Botanischen Garten von Mandor – gerade rechtzeitig zur Orchideenblüte. Der Bus bringt uns anschließend in sechs Stunden durch traumhafte Berglandschaft auf schmalen Wegen zurück nach Cusco.

 

Dies war nur eine Kurzzusammenfassung, um euch neugierig zu machen. Erste Fotos findet ihr ja bereits auf der Startseite. In den nächsten Tagen werden wir die über 500 Fotos sichten, die wir trotz Schmuddelwetters gemacht haben und jeden Tag genau und mit vielen Fotos beschreiben. Freut euch auf Berge, Blumen, (sexy) Llamas, Machu Picchu, und, und, und…

 


Wir freuen uns über eure Kommentare, Anregungen, Fragen...