Der delikate Bogen

Der Delicate Arch ist der berühmteste Bogen im Arches NP. Freistehend mit den schneebedeckten La Sal-Bergen im Hintergrund ist er die reinste Augenweide. 

 

 

Was sich davor abspielt, ist etwas weniger Augenweide. Die Massen stapeln sich, eine lange Schlange bildet sich zur Fotoshow unter dem Bogen. Chinesen stolpern über die eigenen Füße beim Versuch, ihre Position unter dem Bogen einzunehmen..

 

 

Der Weg dorthin ist einfach. Die Aussicht grandios. 

Verirren ist eher schwierig...

 

 

Der Windows-Bereich hält zahlreiche einfach zu erreichende Bögen bereit. Der Rückweg geht über einen "primitive trail", diesmal kommt "primitive" von primitiv. Dieser Bereich ist sehr voll, die Suche nach dem Parkplatz dauert fast länger als die Besichtigung der Bögen. 

 

 

Der Double Arch sind eigentlich zwei hintereinander stehende Bögen. Auch hier riskieren wieder zahlreiche Menschen ihr Leben für ein Foto... 

 

 

 

Als wir schon beim Balanced Rock sind, fällt uns auf: Himmel, unser zweiter Fotoakku ist weg! Den haben wir irgendwo ausgestreut. Na super! Wir beschließen, zumindest noch einmal die Wanderwege zum Double Arch und im Windows Bereich abzugehen, vielleicht haben wir eine Chance, ihn wiederzufinden. 

 

Wir teilen uns auf, jeder geht einen anderen Weg, aber: Nichts! Entweder haben wir nicht an der richtigen Stelle gesucht, oder - wahrscheinlicher - jemand hat das teure Stück brauchen können. Wir wollen zumindest noch am Visitor Center unsere Mail-Adresse hinterlassen, damit wir ihn in den nächsten Tagen holen können, falls ihn doch eine ehrliche Seele findet. 

 

Am Weg zum Visitor Center fällt Karin plötzlich ein: "Ich bin doch kurz ausgestiegen, um zu fotografieren, während wir bei der ersten Anfahrt am Parkplatz gestaut haben. Einen Versuch ist es wert!"

 

Also nochmals zurück! Und da ist er: Drei Stunden nach dem Verlieren liegt das gute Stück unbeschädigt am Straßenrand. Was haben wir bloß für ein Glück!

 

Jetzt noch ein Foto vom Balanced Rock, der leider nicht ausgerechnet jetzt runterfallen will, damit wir euch was Besonderes bieten könnten. 

 

 

Schließlich wieder ein Versorgungskauf, Wäsche waschen, sprich Blog schreiben, damit wir endlich wieder aktuell sind, und dann suchen wir ein nettes Plätzchen zum Schlafen.

 

 

 

Und die "Raubtiere" waren auch schon mal größer...

 

Und jetzt eine Bitte an Sabine und Daniel: Danke zuerst für den supernetten Kommentar: Bitte hinterlasst uns unter "Kontakt" eure Mail-Adresse oder What'sApp-Nr. , damit wir in Kontakt bleiben können. Die Mail-Adresse ist dann nicht öffentlich zu sehen...

 


Wir freuen uns über eure Kommentare, Anregungen, Fragen...